Unterschriftenblatt

ACHTUNG! Wir haben die Sammlung am 10. Oktober beendet. Falls ihr es verpasst habt eine Liste zurück zu bringen könnt ihr uns die Listen noch per Post zusenden: am besten so früh wie möglich. Listen die bis zum 15.10. in einem unserer Briefkästen landen können wir bei der Übergabe noch berücksichtigen.

Du kannst das Unterschriftenblatt hier herunterladen:

Bitte beachte, dass es sich um ein zweiseitiges Dokument handelt. Für die Gültigkeit der Unterschriften ist es wichtig das Dokument beidseitig auszudrucken! Es gibt keine offizielle Frist, bis wann das Ziel von ca. 6000 Unterschriften erreicht sein muss. Wir planen bis zum Herbst genügend Unterschriften gesammelt zu haben, um sie bei der Stadt einreichen zu können.

Wir haben eine zweite Version für Landkreisbewohnerinnen und Bewohner erstellt, die mit ihrer Unterschrift das Bürgerbegehren zwar nicht offiziell unterstützen können, da hierfür ein Erstwohnsitz in Regensburg notwendig ist, aber gerne ihre ideelle Unterstützung ausdrücken wollen oder sich auch für den Landkreis entsprechende Nachbesserungen der Infrastruktur wünschen. Dieses Unterschriftenblatt kannst du hier herunterladen:

Bitte beachte, dass auf den Unterschriftenblättern für die Stadt nur Unterschriften von Regensburgerinnen und Regensburgern sollen, auf die Landkreisunterschriftenblätter hingegen keine Unterschriften von Menschen aus Regensburg. Während der erste Fall zu einer falschen Zählung unsererseits führt, ist der zweite Fall durchaus schlimmer: Hier gehen Unterschriften verloren, sie finden beim Begehren keine Beachtung.

Wohin mit den ausgefüllten Blättern?

Du kannst die Blätter per Post an die Adressen auf den Blättern senden. Beachte, dass sie bis zum Dienstag, 15.10. in unseren Briefkästen liegen müssen, um ihren Weg ins Rathaus zu finden.